Amoklauf von Newtown
Schwierige Suche nach dem Motiv

16.12.2012 - Immer mehr Details der Schulschießerei von Newtown kommen ans Tageslicht. Wie Gerichtsmediziner berichten, habe der Amokläufer aus nächster Nähe und teilweise mehrmals auf die Schüler geschossen. Die Polizei soll laut US-Medienberichten unterdessen Hinweise auf einen Streit des Täters mit Schulangestellten haben.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Der Schmerz der Hinterbliebenen: "Sie brachte jeden Raum zum Strahlen"
  • Nach dem Schulmassaker: Nation unter Schock und der Ruf nach strengeren Waffengesetzen
  • Debatte nach Newtown-Amoklauf: Schärferes Waffenrecht jetzt?
  • Polizeifunksprüche veröffentlicht: Das Protokoll des Grauens
  • Blutbad an US-Grundschule: Trauer, Tränen und Protest
  • Obama bei Trauerfeier in Newtown: "Wir müssen uns ändern!"
  • Obama in Newtown: "Wir müssen uns ändern!"
  • USA: Kugelsicherer Schulrucksack soll Kinder schützen
  • München: Amokläufer zahlte 4350 Euro für Waffe und Munition
  • Counterstrike-Mitspieler berichtet: Amokschütze David S.
  • Video-Chronik: Die Nacht des Amoklaufs in München
  • Kriegstechnologie im Klassenraum: US-Schule testet "Schützen-Erkennungs-System"