Niagarafälle
Mann überlebt Sturz in die Tiefe

13.03.2009, 16:49 Uhr - Ein Kanadier hat den 55 Meter tiefen Sturz von den Niagarafällen überlebt. Dann wehrte er sich gegen Rettungsversuche. Offensichtlich war er freiwillig ins Wasser gesprungen, weil er Selbstmord begehen wollte.

Empfehlungen zum Video
  • Sturz vom Balkon: Fünfjähriger wird mit Teppich aufgefangen
  • Tauchdrohnen auf Tiefsee-Expedition: Die Vermessung der Weltmeere
  • Lkw-Fahrer überlebt Katastrophe von Genua: "Ich war unter der Brücke."
  • Schwerer Erdrutsch in Rom: Straße bricht weg - Autos stürzen in die Tiefe
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Schräger Ton aus 90-Meter-Bohrloch: Querschläger aus dem Eis
  • Vorfahrt nicht beachtet: Vogel kommt Motorradfahrer in die Quere
  • Schrecksekunde auf Renn-Katamaran: Mann über Bord
  • Indien: Baby gerät unter einen Zug - und überlebt
  • Großes Glück: Baby mit externem Herzen überlebt
  • Boxkampf an Bord: Australischer Billligflieger muss umkehren
  • Vermisster Zweijähriger in Spanien: Einsatzkräfte stellen ersten Rettungstunnel fertig