Nicolas Cage in "Croods"
Höhlenmensch und Übervater

15.02.2013 - Der Oscar-gekrönte Schauspieler Nicolas Cage ist bekannt für seine an Wahnsinn grenzende Art, sich in seine Rollen einzufühlen. Im Animationsfilm "Die Croods" ist er zwar unsichtbar - er verleiht seine Stimme einem Höhlenmenschen. Wie er aber auch hier mit seiner Figur experimentieren konnte, erzählt er im Interview mit Spiegel Online.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Berlinale-Bilanz von Kinopapst Knut: Augen zu und Filme schauen
  • Hollywood in der Hauptstadt: Matt Damon und die Umweltaktivisten
  • Nachwuchstalente bei der Berlinale: Schreien, krabbeln, spüren
  • Berlinale Backstage: Ein Hauch von Harry Potter
  • Berlinale-Blackout: "Was? Der Papst ist zurückgetreten?"
  • "Don Jon's Addiction": Berlinale-Beitrag zur Pornosucht
  • Filmstarts im Video: Ab in die Schweiz
  • Animationsabenteuer "Findet Dorie": War da was?
  • Türkischer Außenminister im Interview: "Deutsche Medien sind nicht frei"
  • Regisseurin über "24 Wochen": Bjarne Mädel, echte Ärzte und eine Abtreibung
  • Stummfilm in Full-HD: So haben Sie Dr. Caligari noch nie gesehen
  • US-Senator: Kennedy ist tot