Wahlkampf 2007
Sarkozy offiziell illegaler Wahlkampffinanzierung verdächtigt

22.03.2018 - Der französische Ex-Präsident Nicolas Sarkozy wird nach zweitägigem Polizeigewahrsam offiziell der illegalen Wahlkampffinanzierung verdächtigt. Er soll Gelder vom ehemaligen libyschen Machthaber Muammar Gaddafi angenommen haben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Neue Vorwürfe von Erdogan: "Das ist sehr schade!"
  • NSU-Prozess: Lebenslange Haft für Beate Zschäpe
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Altersarmut in Griechenland: "Ich habe keinen Cent mehr"
  • Illegaler Tierhandel: Beamte retten Tigerbaby in Mexiko
  • Sexuelle Nötigung: Jury spricht Bill Cosby schuldig
  • Trailer: Arte Re: Illegale Autorennen
  • Raubbau an der Natur: Illegaler Holzschlag in den letzten Urwäldern Europas
  • Stellvertretender Justizminister: Entlässt US-Präsident Trump Rod Rosenstein?
  • Nach Talkshow zu Frauenrechten im Sudan: Extremisten bedrohen deutschen Moderator
  • Umstrittener Richter-Kandidat: Trump steht "voll und ganz" hinter Kavanaugh