Rosen, Fahnen, Schweigemarsch
Niederlande gedenkt totem Linienrichter

11.12.2012 - Mehr als 12.000 Menschen haben am Sonntag in den Niederlanden dem getöteten Linienrichter gedacht. Vergangene Woche wurde er von jugendlichen Amateurspielern angegriffen und schwer verletzt. Er verstarb im Krankenhaus.

Empfehlungen zum Video
  • Blutiger Tritt: Tennisstar Nalbandian verletzt Linienrichter
  • Norwegen gedenkt Opfer: "Das Volk hat gewonnen"
  • Feuriges Temperament: Guardiolas Entschuldigung bei den Schiedsrichtern
  • Tod eines Linienrichters: Ajax-Trainer de Boer fordert Konsequenzen
  • Blutiger Tritt: Scotland Yard ermittelt gegen Nalbandian
  • EM ohne Holland: Totalschaden für die Niederlande
  • "Voetball wonder": Die Niederlande vor dem Knockout
  • Oranje bröckelt: Niederlande droht EM-Aus
  • Oranje trauert: Niederlande verpassen das Finale
  • Der Traum geht weiter: Costa Rica selbstbewusst gegen die Niederlande
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"