Gebäudeeinsturz in Nigeria
Mehrere Tote aus Trümmern geborgen

14.03.2019, 12:54 Uhr - Nach dem Einsturz eines mehrstöckigen Hauses in der nigerianischen Stadt Lagos ist die Zahl der Toten auf neun angestiegen. Das abbruchreife Haus beherbergte unter anderem eine illegal betriebene Grundschule mit angeschlossenem Kindergarten.

Empfehlungen zum Video
  • Lkw-Fahrer überlebt Katastrophe von Genua: "Ich war unter der Brücke."
  • Brückenunglück in Genua: Neue Brücke, neues Glück?
  • Sachsen: Prozess nach Messerattake in Chemnitz beginnt
  • Fall Rebecca: Polizei veröffentlicht Fotos vom Schwager
  • Konzept für Flugautos: Reifen zum in die Luft gehen
  • Road to Brexit - eine Deutsche in Bath: "Die Engländer haben keine Courage, Fehler zuzugeben"
  • Autovermieter im Diesel-Skandal: "Warum soll ich jetzt dafür geradestehen?"
  • Ohne Strom in Venezuela: "Ist das Insulin jetzt noch gut?"
  • Attentat in Neuseeland: Warum wir nicht nur auf den Täter blicken dürfen
  • "Vernetztes Fahren": Das Geschäft mit den Daten unserer Autos
  • Neuseeländischer Bauer gibt Waffe ab: "Das ist das Risiko nicht wert"
  • Türkei: Wasserwerfer gegen PKK-Anhänger