Nordirland
Katholiken attackieren Polizei

13.07.2011 - In der nordirischen Hauptstadt haben sich irisch-republikanische Jugendliche erneut Scharmützel mit der Polizei geliefert. Hintergrund der Randale sind die jährlichen Paraden pro-britischer Loyalisten. Die empfinden viele Katholiken als Provokation - doch auch gegen die Gewalt aus den eigenen Reihen gab es in diesem Jahr Kritik.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Mord an slowakischem Journalisten: Zweiter Fall in EU binnen kurzer Zeit
  • Cottbus: Nach Angriff auf Flüchtlinge - Polizei fahndet öffentlich
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Zugunglück in Italien: Polizei veröffentlicht Video von Überwachungskamera
  • Umweltschutz: Trauminsel wird zu No-go-Area
  • Nach Angriff in Waffel-Restaurant: Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
  • Bodycam-Video: US-Polizist nach tödlichen Schüssen entlassen
  • Kita-Krise: Mit dem Buggy auf die Straße
  • Nordkorea-Konflikt: Kim Jong Un trifft überraschend Südkoreas Präsident
  • Videoanalyse zu Trumps Gipfel-Absage: "China könnte Nutzen daraus ziehen"