Norwegischer Strafvollzug
Knast ohne Gitter

01.08.2011 - Der norwegische Ministerpräsident hat gesagt, die Anschläge von Oslo und Utøya werden das Land verändern. Es wird ein Norwegen davor und eins danach geben. Aus der Zeit davor stammt eine Einrichtung, die unter den Begriff Strafvollzug fällt - aber wie ein Ferienlager aussieht. Norwegen dürfte das einzige Land sein, das sich einen derart liberalen Umgang mit Straftätern leistet und daran - trotz Breivik - hoffentlich festhält. (31.07.11)

Empfehlungen zum Video
  • Kein Ticket, na und! Der Trend zum Schwarzfahren führt in Deutschland nicht selten in den Knast
  • Sport im Jugendgefängnis: "An mancher Mittelschule ist es härter als im Knast"
  • NSU-Prozess: Bundesanwalt fordert lebenslange Haft für Zschäpe
  • Webvideos der Woche: Was sind denn das für Lichter?
  • 13 Kinder in acht Zimmern: Alltag in der Großfamilie Rübenack
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Trailer für ARTE Re: Big-Wave-Surfen in Portugal
  • Refugee Bedtime Stories: Paradise on Earth
  • Refugee Bedtime Stories: The Girl from the Market
  • Teure Asylpolitik in Bayern: Arbeitsverbot für Flüchtlinge
  • Deutsche IS-Frauen in Gefangenschaft: "Wir wollen unsere Tochter zurückholen"
  • Vor 20 Jahren: Grubenunglück in Lassing