Norwegischer Strafvollzug
Knast ohne Gitter

01.08.2011 - Der norwegische Ministerpräsident hat gesagt, die Anschläge von Oslo und Utøya werden das Land verändern. Es wird ein Norwegen davor und eins danach geben. Aus der Zeit davor stammt eine Einrichtung, die unter den Begriff Strafvollzug fällt - aber wie ein Ferienlager aussieht. Norwegen dürfte das einzige Land sein, das sich einen derart liberalen Umgang mit Straftätern leistet und daran - trotz Breivik - hoffentlich festhält. (31.07.11)

Empfehlungen zum Video
  • Hunderte Menschen an Bord: Zug rollt kilometerweit ohne Lokomotive
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Trump zu Parkland-Massaker: "Ich wäre reingerannt, auch ohne Waffe"
  • Autogramm: BMW i8 Roadster
  • Erfinderpreis-Nominierung: Echtzeit-Videos mit der Kernspintomographie
  • James Comeys Enthüllungsbuch: Ex-FBI-Chef vergleicht Trump mit Mafia-Boss
  • Was knallt denn da? Kurzschlüsse reißen Bewohner aus Schlaf
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV
  • Vor 20 Jahren: Die Grünen und der Benzinpreis
  • Kraft und Ausdauer: Die Belastungsgrenzen der Ninja Warrior