"Wir vertrauen Ihnen nicht"
NSA-Chef kontert wütende Zwischenrufe

01.08.2013 - "Schwachsinn!" hallt es aus dem Publikum. Auf der Bühne der IT-Konferenz "Black Hat" in Las Vegas steht General Keith Alexander und will die Hacker umwerben. Doch die Zuschauer misstrauen der Charmeoffensive. Vor kurzem hatte der "Guardian" enthüllt, wie umfassend der US-Geheimdienst Kommunikation im Netz überwacht.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • US-Geheimdienst: NSA-Chef verteidigt Schnüffelaktion
  • Transatlantischer Big Brother: Deutsche Unternehmen gegen die NSA
  • Drohnenflug: Aktivisten werfen Flugblätter über deutschem NSA-Stützpunkt ab
  • TV-Interview mit Edward Snowden: "Ich war ein Hightech-Spion"
  • Nach Reise zu Snowden: Ströbele-Show mit Handyanruf
  • US-Informant im russischen Asyl: Snowden warnt vor "allsehendem Auge"
  • Russland: NSA-Enthüller Snowden verlässt Moskauer Flughafen
  • USA beharren auf Auslieferung: "Herr Snowden hat alle Rechte eines amerikanischen Bürgers"
  • Snowden-Interview (engl.): NSA-Enthüller im O-Ton
  • NSA-Programm Quantumtheory: Wie der US-Geheimdienst weltweit Rechner knackt
  • NSA-Whistleblower: Asylangebote für Snowden
  • NSA-Thriller: Hongkong-Snowden als Kurzfilmstar