Warum der beste Mann der Stasi Amerikaner war
Der Spion vom Teufelsberg

19.01.2014 - Der NSA-Spion James Hall arbeitete jahrelang für die Stasi. Auf dem Teufelsberg hörte er die Deutschen ab. In den 1980er Jahren hat er Mielkes Männern alles verraten, was die NSA weltweit im Schilde führte.

Empfehlungen zum Video
  • Obdachlosigkeit in den USA: Amerikas Motelkinder
  • Frei nach 38 Jahren: Der Fall des Todeskandidaten Joe Giarratano
  • Radikale Christen: Nahkampf vor der Abtreibungsklinik
  • Todesgrüße aus Russland: Wladimir Ugljow und das Nervengift Nowitschok
  • Mein Leben in der brutalsten Gang Berlins: Hells Angels-Aussteiger
  • SPIEGEL TV Jahresrückblick: Die schönsten Beleidigungen 2017
  • Schwere Vorwürfe gegen Berliner Polizei: Rocker-Mord gebilligt?
  • Warum stoppte niemand Jan G.? Mein Sohn, der Mörder
  • Kauder abgewählt - Brinkhaus neuer Fraktionschef: CDU/CSU im Bundestag
  • Besuch aus der Arktis: Beluga in der Themse gesichtet
  • Videoanalyse zu Ralph Brinkhaus: "Ein brutaler Schlag"
  • Kauder-Sturz von der Fraktionsspitze: Merkel räumt Niederlage ein