Deutsche Telekommunikations-Firma
Gehackt vom britischen Geheimdienst

14.09.2014, 15:55 Uhr - Das deutsche Unternehmen Stellar bringt das Internet via Satellit in entlegene Gegenden. Snowden-Dokumente zeigen, dass der britische Geheimdienst GCHQ das Rechnernetz der Firma gehackt hat. Stellar-Mitarbeiter reagieren schockiert

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Mossad: Kalter Krieg am Nil
  • Gorch Fock: Maroder Segler
  • Gorch Fock: Maroder Segler
  • 30 Jahre Internet: "Tü-dü-dü-dü"
  • Funknetz: Endlich verständlich – 5G
  • SPIEGEL-Gespräch im Livestream: Wie digital wollen wir leben, Frau Ministerin?
  • Neues Samsung Galaxy Fold: Groß, grösser, faltbar
  • Kovacs Ärger über individuelle Fehler: "Das darf uns in Liverpool nicht passieren"
  • VR-Erlebnis beim Fahren: Raumschiffjagd auf dem Rücksitz
  • Videoanalyse zu Hackerangriff: "Das spricht für eine gewisse Trägheit"
  • Gefährlicher Netzhype: Netflix warnt vor "Bird Box-Challenge"
  • DJI Osmo Pocket: Beispielvideo mit Objektverfolgung