Deutsche Telekommunikations-Firma
Gehackt vom britischen Geheimdienst

14.09.2014 - Das deutsche Unternehmen Stellar bringt das Internet via Satellit in entlegene Gegenden. Snowden-Dokumente zeigen, dass der britische Geheimdienst GCHQ das Rechnernetz der Firma gehackt hat. Stellar-Mitarbeiter reagieren schockiert

Zum Artikel

DER SPIEGEL
Empfehlungen zum Video
  • Satellite-Internet: Chokepoint
  • TV-Interview mit Edward Snowden: "Ich war ein Hightech-Spion"
  • Inside NSA: Hacker, Whistleblower und der Geheimdienst
  • US-Informant im russischen Asyl: Snowden warnt vor "allsehendem Auge"
  • NSA-Whistleblower: Asylangebote für Snowden
  • NSA-Affäre: Merkels Ohnmacht
  • NSA-Affäre: Videos zeigen Treffen mit Whistleblower Snowden
  • NSA-Programm Quantumtheory: Wie der US-Geheimdienst weltweit Rechner knackt
  • Merkel und die NSA-Affäre: Wie sicher kann ein Handy sein?
  • Im Originalton (engl.): Edward Snowden bezeichnet sich im Interview als Patrioten
  • NSA-Affäre: Auch Bundesregierung im Visier?
  • Berlin: Tausende demonstrieren gegen Überwachung durch Geheimdienste