Sahin zurück in Dortmund
"Ich bin überglücklich, zu Hause zu sein"

14.01.2013 - Nuri Sahin, der verlorene Sohn kehrt zurück. Für den Mittelfeldspieler ist Borussia Dortmund sein Zuhause. Bis 2014 wird er von Real Madrid ausgeliehen. Nach der Dortmunder Meisterschaft 2011 war er zu dem spanischen Club gewechselt, zuletzt war er an den FC Liverpool ausgeliehen.

Zum Artikel

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Nuri Sahin: Verlorener Sohn glänzt wieder als Held
  • Wohin mit Sahin? Luxusprobleme beim BVB
  • Pokalfan Jürgen Klopp: "Wir haben alle Riesenbock auf Berlin"
  • BVB-Profis in der Kinderklinik: "Es zählt nur das Lächeln der Kinder"
  • Kurze Haare, verlorener Test: Klopp sieht Schwächen beim BVB
  • Spekulationen um Sahin: Watzke weicht aus
  • Es war einmal: Wie Dortmund Bayern im Pokal deklassierte
  • Jürgen Klopp: Liebeserklärung an Don Jupp
  • Ein Jahr verletzt: BVB gewinnt bei Sahin-Comeback
  • Geheimfavorit der Königsklasse: BVB verspricht Trotzreaktion
  • Rekordmann Lewandowski: Dortmunds Erfolgsgarant in der Champions League
  • "Es hätte auch uns treffen können": Sahin schockiert von Terroranschlag