Operation souveräne Grenzen
Australiens harte Migrationspolitik

15.08.2018, 11:27 Uhr - Australiens Migrationspolitik gilt als eine der härtesten weltweit. Wer ohne Visa versucht, über das Meer auf den 5. Kontinent zu gelangen, wird entweder von Marineschiffen zur Umkehr gezwungen oder auf abgelegenen Inseln untergebracht.

Bitte beachten Sie: In einigen Ländern kann dieses Video unter Umständen nicht abgespielt werden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche
  • Das Geschäft mit ärztlichen Attesten: Krankschreibung statt Abschiebung
  • Balkanzentrum Bamberg: Abschiebung aus Deutschland
  • Verschärftes Asylgesetz zwischen Theorie und Praxis: Abschiebung im Schnellverfahren?
  • Ankunft im Elend: Flüchtlingskatastrophe in Griechenland
  • Wie Schlepper das Flüchtlingsleid ausnutzen: Menschenschmuggel in Libyen
  • Das größte Strafgericht Europas: Landgericht Berlin Moabit
  • Baumeister im Reich der Insekten: Die Kathedralen der Termiten
  • Flüchtlingselend an der kroatischen Grenze: Endstation Bihac
  • Krise in Venezuela: Machtkampf an der Grenze
  • Vor Gipfeltreffen mit Trump: Nordkorea warnt vor Hungersnot
  • Umzug wegen Brexit: Eine Deutsche sagt: "Bye-bye Britain"