Sex-Skandale und Geheimdienstaffären
Obamas schwieriger zweiter Anfang

15.11.2012 - Die erste Pressekonferenz von Barack Obama nach dem Wahlsieg machte deutlich, vor welchen Schwierigkeiten der US-Präsident steht: Die Affäre um Ex-CIA-Chef Petraeus droht Konsequenzen zu haben, sowohl bei den Geheimdiensten, im Verteidigungsministerium und indirekt sogar bei der Wahl des neuen Außenministers.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Ex-CIA-Chef Petraeus: Ermittlungen im Fall Paula Broadwell
  • Die Affäre Petraeus-Broadwell: Brisante Liebesbeziehung bewegt Amerika
  • Schattenmänner zum Rapport: Obama gegen die Geheimdienste
  • CIA-Folterbericht: Schlafentzug, Waterboarding und Scheinbegräbnisse
  • Rücktritt von CIA-Chef Petraeus: Affäre mit Biografin beendet Vorzeigekarriere
  • Obamas Drohnen-Krieger Brennan: Anhörung vor dem Senat
  • Berlusconi und sein Gipfel: Bella Italia, aber subito!
  • CIA-Folterbericht: Morddrohungen gegen Familien
  • Kuscheln mit George W.: Emotionale Museumseröffnung in Washington
  • Satirischer US-Jahresrückblick: Pleite-Krieger und Sex-Skandale
  • Obamas Rede vor der Uno: Rundumschlag zum Abschied
  • Nach Dutertes Beleidigung: Obama bricht Meeting ab