Vor 20 Jahren
Die Münchner und ihr Obdachlosen-Problem

09.07.2012 - Die bayerische Hauptstadt hatte 1992 ein Problem mit Obdachlosen. Immer mehr Menschen fanden in der noblen Metropole keine Wohnung mehr und mussten deshalb auf der Straße leben. Mit zahlreichen Maßnahmen versuchte die Stadt, die Situation in den Griff zu bekommen.

Empfehlungen zum Video
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • Chef der Münchner Sicherheitskonferenz: "Gefährlichste Weltlage seit Zerfall der Sowjetunion"
  • Strohhalme als Umweltrisiko: Bloß weg damit
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV
  • Vor 20 Jahren: Die Grünen und der Benzinpreis