Kompromisspapier der Union
"Obergrenze" heißt jetzt "Richtwert"

09.10.2017 - 200.000 Menschen pro Jahr, das Wort Obergrenze wird vermieden, das individuelle Asylrecht nicht infrage gestellt. Was bedeutet das Papier für die Union? Die wichtigsten Punkte im Video.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ministerin Giffey in Chemnitz: "Wir handeln!"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Identitäre Bewegung in Dresden: "Geh dahin, wo du herkommst!"
  • Mikroplastik im Meer: "Letztlich geht es um unsere Nahrungs-Ressourcen"
  • Rekordtemperaturen in Deutschland: Fluch und Segen der Hitzewelle
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • SC Freiburg: Maximale Leistung mit Mini-Etat
  • Kauder abgewählt - Brinkhaus neuer Fraktionschef: CDU/CSU im Bundestag
  • Videoanalyse zu Ralph Brinkhaus: "Ein brutaler Schlag"
  • Kauder-Sturz von der Fraktionsspitze: Merkel räumt Niederlage ein