Occupy Wall Street
Computerspiel macht Banken-Kritiker zu Terroristen

22.12.2011 - In der nächsten Folge der Computerspiel-Reihe "Rainbow Six" spielt die Bankenkrise eine tragende Rolle. Die Kritik und die Aktionen der Occupy Bewegung werden hier auf die Spitze getrieben. Hauptdarsteller in "Rainbow Six: Patriots" sind eine Handvoll brutaler Männer, die sich mit einem Terroranschlag an der New Yorker Finanzwelt rächen wollen.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Spezielle Spielgeräte: "Doom" auf dem Geldautomaten
  • Daddeln im Museum: Sind Pac-Man, Super Mario und Co. Kunst?
  • Angespielt: Straßenschlachten, Welt- und Nervenkriege
  • 3D-Brille im Test: „Unfassbar, was hier abgeht“
  • Angespielt: Monster-Jogging und ruppige Seemänner
  • Computerspiele-Ausstellung: Mitmach-Museum für Zocker
  • Angespielt: Autor in Aufruhr und ein Lulatsch mit Liebeskummer
  • Angespielt: Flucht von Müllhalde und K.o. per Tentakel
  • Angespielt: Dildo-Prügelei und Autoklau per Ipad
  • "Starcraft II"-WM: Südkorea gegen den Rest der Welt
  • Crysis: Deutschlands teuerstes Computerspiel
  • "Call of Duty"-Premiere: Egoshooter mit Hollywood-Faktor