Neonazi-Treffen in Sachsen
"Man muss die Rechten nicht gewähren lassen"

21.04.2018 - Ostritz, an der sächsisch-polnischen Grenze: Hunderte Neonazis feiern Adolf Hitlers Geburtstag, Polizei und Gegendemonstranten sind ebenfalls zu Hunderten da - Ausnahmezustand für ein ganzes Wochenende. Wie geht der Ort damit um?

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Eine Geschichte rechter Musik: Deutsche Pop Zustände
  • Neonazi-Konzerthochburg Themar: Der Rechtsrock spaltet die Stadt
  • Aufräumen in Mossul: Freiwillige bergen Leichen - in Eigeninitiative
  • Atom-Deal: Trump verkündet Ausstieg aus Iran-Abkommen
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Festgenommener Syrer in Hessen: Widerstand gegen Abschiebung eskaliert
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich selbst 570 Meter in die Luft
  • Videoanalyse zu Trumps Gipfel-Absage: "China könnte Nutzen daraus ziehen"
  • Nordkoreakonflikt: Trump sagt Treffen mit Kim Jong Un ab
  • Bamf-Skandal: "Straftäter wurden durchgewinkt"