Appell auf Lampedusa
Papst fordert mehr Solidarität mit Flüchtlingen

08.07.2013 - Der Papst hat auf der Insel Lampedusa an das Elend der dort strandenden oder im Meer ertrunkenen Migranten erinnert: Ihr Schicksal gehe alle an. Kirchenvertreter sprechen von einem wichtigen Signal, im Vergleich zu seinem Vorgänger zeige Franziskus endlich Barmherzigkeit.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Mittelmeer: 3000 Flüchtlinge erreichten Italien - in nur 24 Stunden
  • Hummels über den Papst: "Beeindruckend, die Person in natura zu sehen"
  • Mutter Teresa: Erster Popstar der katholischen Kirche ist jetzt heilig
  • Papst über Terrorismus: "Nicht richtig, den Islam mit Gewalt gleichzusetzen"
  • Privataudienz bei Papst Franziskus: Große Ehre für das DFB-Team
  • Papst-Besuch in den USA: Der Fiat, das Mädchen und viele Tränen
  • Papst Franziskus spricht vor US-Kongress: "Geld, das vor Blut trieft"
  • Washington: Papst Franziskus im Weißen Haus empfangen
  • Turbulenter Papstbesuch in Bolivien: Kokablätter und ein Kruzifix aus Hammer und Sichel
  • Bilder des Tages: Papst Franziskus in Manila
  • Papst Franziskus: Rekordmesse in Manila
  • Papst-Besuch in der Türkei: "Wunderbar, würden muslimische Führer die Gewalt verurteilen"