Der Papst fährt Fiat
Verkehrskollaps und Proteste am Rande des Brasilien-Besuchs

23.07.2013 - Er will es möglichst einfach und volksnah: Zum Auftakt seiner ersten Auslandsreise in Brasilien läßt sich Papst Franziskus im Fiat vom Flughafen in die Stadt fahren - und löst damit einen Verkehrskollaps aus.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Sorge um Franziskus' Sicherheit: Brasilien-Besuch ohne kugelsicheres Papamobil
  • Ein Selfie mit dem Papst: 800.000 Menschen bei gigantischer Freiluftmesse in Südkorea
  • Papst Franziskus ein Jahr im Amt: Der etwas andere Hirte
  • Gedenken in Auschwitz: Papst besucht ehemaliges KZ
  • Der gefeierte Papst: Franziskus predigt Barmherzigkeit
  • Proteste in Brasilien: Tränengas gegen Regierungsanhänger
  • Carlas Protestvideo: Brasilianerin erklärt, was hinter den Protesten steckt
  • Blinklichter und metallischer Lärm: Brasilianer protestieren gegen Regierung
  • Protest gegen die WM: Die Bilder der Ausschreitungen
  • Verständnis für die Proteste: Ronaldo stärkt Demonstranten den Rücken
  • Man of the match: Brasilien feiert seinen Superstar
  • Brasilien rüstet auf: WM unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen