Der Papst fährt Fiat
Verkehrskollaps und Proteste am Rande des Brasilien-Besuchs

23.07.2013 - Er will es möglichst einfach und volksnah: Zum Auftakt seiner ersten Auslandsreise in Brasilien läßt sich Papst Franziskus im Fiat vom Flughafen in die Stadt fahren - und löst damit einen Verkehrskollaps aus.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Entspannungspolitik: Kim Jong Uns Schwester auf diplomatischer Reise
  • Erschossene Politikerin: Mord an Stadträtin erschüttert Brasilianer
  • Technische Winterspiele: Roboter-Slalom in Südkorea
  • DFB-Elf enttäuscht: "Viele habe ihre Chance nicht genutzt"
  • Sturm in Brasilien: Bauarbeiter klammern sich an Hauswand
  • Akademikerball in Wien: Tausende demonstrieren gegen Rechts
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Zum 92. der Queen: Artillerie in London
  • Schüler in den USA: Tausende demonstrieren gegen Waffengewalt
  • Webvideos: Neulich auf dem Supermarktparkplatz