Weihnachtssegen "Urbi et Orbi"
Papst prangert Gewalt in Syrien an

25.12.2012, 16:06 Uhr - Mahnende Worte des Kirchenoberhaupts in Richtung Syrien: Papst Benedikt XVI. hat in seiner Weihnachtsbotschaft einen Stopp der Gewalt in dem Bürgerkriegsland gefordert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Junge bei Papst Franziskus: Spiel, Spaß und Generalaudienz
  • Katholische Kirche: Papst Franziskus spricht deutsche Nonne heilig
  • Mutmaßliches AKW in Syrien: Israel bekennt sich zu Angriff
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Uno-Resolution: So lief die Uno-Abstimmung zur Waffenruhe in Syrien
  • Idlib vor Assad-Offensive: "Wir werden Angriffe auf Schulen sehen"
  • Französischer Präsident: Macron nennt Luftangriff auf Syrien "legitim"
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Syrische Stadt Afrin: Menschenrechtsverletzungen in türkisch besetzter Region
  • In Spanien vermisster Zweijähriger: "Hoffnung, dass er noch lebt"
  • Videoreportage zur Lawinengefahr: Der Schneefühler von Lenggries