Papua-Neuguinea
Ein Toter bei Unruhen in australischem Flüchtlingslager

18.02.2014 - Bei Zusammenstößen in einem australischen Auffanglager für Flüchtlinge in Papua-Neuguinea ist ein Mensch ums Leben gekommen. 77 Menschen wurden nach Behördenangaben bei den Unruhen auf der Insel Manus verletzt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Unruhen: Brand in französischem Flüchtlingslager
  • Trotz Camp-Schließung im Pazifik: Hunderte harren in australischem Flüchtlingslager aus
  • Camp auf Manus: Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager
  • Feuer im Trump Tower: Ein Toter, mehrere Feuerwehrmänner verletzt
  • Unruhen in Stockholm: Hatte Trump doch ein bisschen Recht?
  • 1173 Mal Blut gespendet: Australier rettet Leben von mehr als 2 Millionen Babys
  • Mit dem Handy gefilmt: Gefangen auf Australiens Flüchtlingsinsel
  • Geschäft im Flüchtlingslager: Alle wollen Alis Auberginen
  • Flüchtlingslager auf Lesbos: Teil-Evakuierung hat begonnen
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • Köln: Geiselnahme am Hauptbahnhof
  • Hindu-Tempel in Berlin-Neukölln: Elefantengott auf der Hasenheide