Pariser Satiremagazin "Charlie Hebdo"
Tote bei Anschlag auf Zeitungsredaktion

07.01.2015 - Zwei schwer bewaffnete Männer haben die Redaktion des französischen Satiremagazins "Charlie Hebdo" überfallen. Dabei wurden mindestens elf Menschen getötet, es gibt mehrere Verletzte. Die französische Regierung hat die höchste Terrorwarnstufe für den Großraum Paris ausgerufen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Abgesackte Straße: Tote und Verletzte durch riesiges Erdloch
  • Vulkanausbruch in Guatemala: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte
  • Südfrankreich: Tote bei Geiselnahme in Supermarkt
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Unglück in Miami: Tote und Verletzte bei Einsturz einer Fußgängerbrücke
  • Surabaya in Indonesien: Erneuter Anschlag mit Toten und Verletzten
  • Georgia: Neun Tote bei Flugzeugabsturz
  • GroKo, HSV, Flugzeugabsturz: KurzNews im Video
  • Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem: Dutzende Tote bei Palästinenser-Protesten
  • Birmingham: Notlandung mit Reifenplatzer
  • Gefährliche Eitelkeit: Wildhuter posiert mit Python - fast erwürgt