Paris
Polizei setzt Tränengas gegen "Gelbwesten" ein

08.12.2018, 12:05 Uhr - Proteste der "Gelbwesten" sind in Frankreich offenbar erneut eskaliert. Die Pariser Polizei setzte Tränengas ein - und nahm 127 Demonstranten fest, die Waffen dabei hatten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Frankreich: Eskalation der "Gelbwesten"-Proteste befürchtet
  • "Gelbjacken"-Demo eskaliert: Zahlreiche Festnahmen bei Protesten
  • Schüler stecken Autos in Brand: "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Frankreich: Festnahmen bei "Gelbwesten"-Protesten
  • Protest am Hambacher Forst: "Das letzte Kraftwerk soll 2030 vom Netz gehen"
  • Zugeständnisse an "Gelbwesten": Macrons Mea Culpa
  • "Gelbwesten"-Randale: Video soll Polizeigewalt zeigen
  • Rabiate Verfolgungsmethode: Polizei rammt Rollerfahrer um
  • Was von Wetumpka übrig blieb: Tornado zerstört US-Kleinstadt
  • Im Wut-Raum von Peking: Korrespondent mit Keule