Höhenrausch
Kein Netz, kein doppelter Boden

07.08.2013 - Vor sechs Jahren begann der Brite James Kingston mit Parkour. Seither ist ihm kaum ein Hindernis zu hoch. In Downtown Los Angeles klettert er mitten in der Nacht auf einen Kran - und hängt einhändig über dem Abgrund.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Jung, wild, furchtlos: Parkour als Lebensinhalt
  • Highlights 2013: Klettertour in hundert Metern Höhe
  • Halsbrecherischer Freerun: Cambridge als Klettergerüst
  • Parkour: Trendsport erobert China
  • Porsche-"Experience Center": US-Kundenpflege für 60 Millionen Dollar
  • Parkour-Wahnsinn: Alles, wirklich alles ist ein Sportgerät
  • Kran gegen Schwerkraft: Zu viel Gewicht am Ausleger
  • Halsbrecherischer Freerun: Cambridge als Klettergerüst
  • Trampolin-Trend: Gesund oder gefährlich?
  • Trend Trampolin: "Man hat danach keinen Muskelkater"
  • Trampolin-Trend: Deutschland im Flummi-Modus
  • Naked-Trump-Versteigerung: Der Letzte seiner Art