Pegida-Proteste
Bei den Frustbürgern in Dresden

16.12.2014 - 15.000 Menschen gehen in Dresden auf die Straße - warum eigentlich? Die Pegida-Demonstranten eint eine geballte Wut auf fast alles. Dass Rechtsextremisten und Islamhasser mitmischen, stört kaum einen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Aus dem Archiv: Dresden Bombardierung Februar 1945
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Festgenommener Syrer in Hessen: Widerstand gegen Abschiebung eskaliert
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut (Orig. Engl.)
  • Wien: Vier Schwerverletzte nach Messerattacken
  • Venezuela: Präsident Maduro erklärt sich zum Wahlsieger
  • Deutsche Rentner verlassen Venezuela: "Die Leute schlachten Katzen und Hunde"