Pendeln in München
"Es platzt aus allen Nähten"

08.03.2018 - Wer in München mit S- und U-Bahn zur Arbeit pendelt, muss starke Nerven haben. Die Züge sind voll, häufig verspätet und unzuverlässig. Abhilfe soll die 2. Stammstrecke der S-Bahn bringen – eine Art Bypass. Kann München so vor dem Verkehrskollaps bewahrt werden?

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Bürgermeister von Herten: "Über die Schmerzgrenzen hinweg"
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Prototyp aus dem 3D-Drucker: Aus diesem Reifen ist die Luft raus
  • Dekotora-Trucks: "Er ist wie ein Sohn für mich"