Kritik an Pep Guardiola
Kollegen werfen Bayern Wettbewerbsverzerrung vor

07.04.2014 - Es war die erste Niederlage für den FC Bayern nach 53 Bundesliga-Spielen, die Konkurrenz spricht von Wettbewerbsverzerrung. Pep Guadiola hatte das 0:1 in Augsburg mit einer C-Elf provoziert. Jetzt wird er von Verantwortlichen aus der Liga harsch kritisiert – was den Spanier wenig stört.

Empfehlungen zum Video
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Eine Minute Vorfreude - Basketball-Finale: "Ich hoffe auf große Abende in Berlin"
  • Rassistischer Vorfall in Manhattan: "Die Angestellten sollten Englisch sprechen"
  • Markus Söder bei der Grenzpolizei: Mit besten Empfehlungen aus Bayern
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Bayern-Niederlagen gegen Real: Mal war's der Schiri, mal die Taktik
  • US-Einwanderungspolitik: "Haben Sie gar kein Mitgefühl?"
  • Filmproduzent: Weinstein stellt sich der Polizei
  • Parlamentswahl in Ungarn: Orbán gewinnt deutlich
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"