Jugendamtsversagen
Missbrauch von Kindern in Pflegefamilien

30.04.2012 - Wenn Kinder in ihrer eigenen Familie nicht gut aufgehoben sind oder gar keine mehr haben, dann kann das Jugendamt eingreifen und sie in einer Pflegefamilie unterbringen. Der Sinn dieser Maßnahme sollte eine Verbesserung der kindlichen Situation sein. Leider gelingt das nicht immer. Denn es gibt Kinder, für die das wahre Leid erst mit der Unterbringung bei Pflegeeltern beginnt. (29.04.2012)

SPIEGEL TV Magazin
Empfehlungen zum Video
  • Zwickauer Zelle: Das Leid der Angehörigen der Terroropfer
  • Fukushima-Jahrestag: Das Unglück der Überlebenden
  • Abschiebeskandal: Behörde zerreißt Familie
  • Knigge-Kurs: Die feinen Unterschiede
  • Vernachlässigte Kinder: Unterwegs mit dem Jugendamt Braunschweig
  • Rumänien: Das zweite Leben der Kinder von Cighid
  • Attacke auf Gerichtsflur: "Sag mir, wo Du wohnst!"
  • Mitleidsmasche: Reingelegt mit dem Rosentrick
  • Reportage aus Tsunamigebiet: Rikuzentakata, die weggespülte Stadt
  • Neonazis in den neuen Bundesländern (2): Die Eroberung der DDR
  • Ermittlungsakte Love Parade (Teil 4): Trauma Duisburg
  • Internet-Lotterie: Abgezockt bei der Traumhaus-Verlosung