Jugendamtsversagen
Missbrauch von Kindern in Pflegefamilien

30.04.2012 - Wenn Kinder in ihrer eigenen Familie nicht gut aufgehoben sind oder gar keine mehr haben, dann kann das Jugendamt eingreifen und sie in einer Pflegefamilie unterbringen. Der Sinn dieser Maßnahme sollte eine Verbesserung der kindlichen Situation sein. Leider gelingt das nicht immer. Denn es gibt Kinder, für die das wahre Leid erst mit der Unterbringung bei Pflegeeltern beginnt. (29.04.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Waffengesetz in Florida: Abgeordnete verhöhnt Parkland-Teenager
  • Drama "Freiheit": Einfach abhauen
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Neandertaler: Höhlenkunst stellt alte Erkenntnisse in Frage
  • Cyberattacke auf Regierung: Behörden vermuten russische Hackergruppe "Snake" als Täter
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge