Forscher-Ehrung
Physik-Nobelpreis geht an Peter Higgs und François Englert

08.10.2013 - Der Brite Peter Higgs und der Belgier François Englert erhalten den Physik-Nobelpreis 2013. Die beiden Forscher haben entscheidende Rollen bei der Entdeckung des sogenannten "Gottesteilchens" gespielt, das aller Materie ihre Masse verleiht.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Eine Nordkoreanerin berichtet: Mäuse gegen den schlimmsten Hunger
  • Kita-Krise: Mit dem Buggy auf die Straße
  • Meghan Markle & Prinz Harry: Royal Wedding in Zahlen
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Bürgermeister von Herten: "Über die Schmerzgrenzen hinweg"
  • Licht-Phänomen: Der doppelte, kreisrunde Regenbogen
  • Seidlers Selbstversuch: "...auch noch ein Eigentor!"