Forscher-Ehrung
Physik-Nobelpreis geht an Peter Higgs und François Englert

08.10.2013 - Der Brite Peter Higgs und der Belgier François Englert erhalten den Physik-Nobelpreis 2013. Die beiden Forscher haben entscheidende Rollen bei der Entdeckung des sogenannten "Gottesteilchens" gespielt, das aller Materie ihre Masse verleiht.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Fields-Medaille: Peter Scholze bekommt weltweit höchste Auszeichnung für Mathematiker
  • Gute Laune bei Peter Stöger: "Noch nie so gut auf eine PK vorbereitet"
  • Prozess gegen Peter Madsen: Der Fall Kim Wall kompakt erklärt
  • 40 Jahre Rockpalast-Nacht: Peter Sommer über den Rockpalast heute
  • Filmtrailer: "A Skin So Soft"
  • Filmtrailer: "Der Wein und der Wind"
  • Karikatur Hollande: Ruhestand - Exil auf St. Helena?
  • Französischer Präsidentschaftskandidat: Mehl-Attacke auf François Fillon
  • Im Live-TV: Schuss bei Hollande-Rede
  • Besuch aus der Arktis: Beluga in der Themse gesichtet
  • Uraltes Wrack vor Portugal gefunden: "Fund des Jahrzehnts"
  • Forscher filmen seltenen Aal: Großmaul unter Wasser