Pleite mit Ferienwohnung
Ein Urteil und seine Folgen

04.08.2014 - Deutsche Gründlichkeit kann manchmal auch gründlich in die Hose gehen. Ausgangspunkt ist die bundesweite Baunutzungsverordnung, die Ferienwohnungen in reinen Wohngebieten verbietet. Ein eher unbekanntes Gesetz, an das sich bislang kaum jemand gehalten hat. Doch damit ist jetzt Schluss. Ausgerechnet im Urlauberparadies Mecklenburg-Vorpommern werden reihenweise Ferienwohnungen dicht gemacht. Für Besitzer und Touristen gleichermaßen frustrierend. (03.08.2014)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Kulturschock: Flüchtlingsdrama im Urlauberparadies
  • Flucht vor der Hitze: Reiche Araber im Österreich-Urlaub
  • Kein Wasser, keine Heizung: Bürgerprotest gegen einen Immobilienkonzern
  • Wuchermieten für Bruchbuden: Die Tricks der Elendsprofiteure
  • Kleiner Kopf, großes Problem: Die Einwanderungswelle der Nandus
  • Die Polizei, der Müll und ein Leben im Slum: Das Horrorhaus von Berlin-Schöneberg
  • Die jungen Rechten: Wie der Nachwuchs der AfD über Deutschland denkt
  • Schlimmer Wohnen: Der Kampf um ein bezahlbares Zuhause
  • Im Zweifel gegen die Mieter: Albtraum energetische Sanierung
  • Alkoholiker in Mecklenburg-Vorpommern: Beobachtungen jenseits der Vier Promille
  • Platz machen für die Reichen: Gentrifizierung im Frankfurter Westend
  • Türkei, nein Danke? Ein Urlaubsland in der Krise