Wut auf Mursi
Proteste gegen ägyptischen Präsidenten dauern an

24.11.2012 - Sie wollten eine Woche bleiben, doch nach wenigen Stunden war Schluss: Demonstranten in Kairo sind offenbar gezwungen worden, ein Protestcamp gegen Präsident Mursi zu räumen. Für die nächsten tage sind weitere Proteste gegen eine umstrittene Machterweiterung des Staatspräsidenten angekündigt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Krawalle in Washington: Tränengas gegen Trump-Gegner
  • Gaza-Streifen: Dutzende Verletzte bei Zusammenstößen
  • Akademikerball in Wien: Tausende demonstrieren gegen Rechts
  • Herr Favre und der Zeitdruck: Die Suche nach der richtigen Elf
  • Blutige Proteste gegen Mursi: Ägypten droht die Spaltung
  • Proteste gegen Mursi: Demonstranten durchbrechen Absperrungen
  • Proteste in Venezuela: Panzerwagen überfährt Demonstranten
  • Ägypten: Unruhen gefährden Präsidentenwahl
  • Anhaltender Protest in Ägypten: Mursi will Militär zu Hilfe rufen
  • Stadion-Katastrophe in Ägypten: Proteste, Trauer und erste Konsequenzen
  • NRA-Chef Wayne LaPierre: "Wir werden noch lauter!"
  • Uno-Botschafterin plaudert aus: Die Geschichte hinter Trumps "Rocket Man"