Bonner Bombenanschlag
Verdächtige Islamisten

17.12.2012 - Der versuchte Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof hat einen neuen Streit über Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen ausgelöst. Es gibt an den Bahnsteigen zwar Kameras, aber deren Bilder wurden nicht aufgezeichnet. Trotz der Panne konnten die Behörden verdächtige Islamisten identifizieren. (16.12.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Nach Angriff in Waffel-Restaurant: Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
  • Zuckerberg zu Datenskandal: "Das war ein großer Vertrauensbruch"
  • Explosionsserie in Texas: Mutmasslicher Serientäter tötet sich selbst
  • Neues Buch über Hassmails: "Ignorieren nützt nichts"
  • Überwachungsvideo: Auto rast in Apotheke
  • Hochwasser in Paris: Die Lage bleibt angespannt
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde
  • Drei Monate tot im Baum: Die Leidensgeschichte des jungen Mark S.
  • Gelungene Integration: Wir haben es geschafft
  • Vor 20 Jahren: Grüne Schildbürgerstreiche
  • Tod im toten Winkel: Tragische Unfälle durch Rechtsabbieger