Vergewaltigung in Indien
Polizist stirbt nach Massenprotesten

25.12.2012, 14:35 Uhr - In Indien haben die gewalttätigen Proteste gegen eine Massenvergewaltigung ein weiteres Todesopfer gefordert. Ein Polizist starb, der bei den Demonstrationen verletzt wurde. Inzwischen gibt es Vorwürfe, wonach Polizisten die Ermittlungen in dem Missbrauchsfall beeinflusst haben sollen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Wie im Actionfilm: US-Polizist schießt durch eigene Windschutzscheibe
  • Massenproteste am Gaza-Streifen: Schüsse, Reifen, Tränengas
  • Panne bei Live-Schalte: "Paul, sorry, da steht ein Polizist"
  • Bodycam-Video: US-Polizist nach tödlichen Schüssen entlassen
  • US-Unwetter: Polizist rettet Braut aus Flut
  • Bodycam-Video: US-Polizist fährt Flüchtigen um
  • Aufregung um US-Handyvideo: Weißer Polizist schlägt schwarzen Jugendlichen
  • US-Polizist freigesprochen: Dashcam-Video von tödlichen Schüssen veröffentlicht
  • Fußball-Krawalle in Bilbao: Polizist stirbt an Herzinfarkt
  • Generaldebatte: Merkel begründet den Uno-Migrationspakt
  • AfD-Spendenaffäre: Merkel kontert Empörungsrede von Weidel
  • Trumps kurioses Statement zum Fall Khashoggi: "Es könnte mir nicht egaler sein"