US-Prepper rüsten für Tag X
Geheimes Überlebenstraining und viel Munition

03.08.2012 - Sie lagern massenhaft Lebensmittel, üben heimlich im Wald und diskutieren Krisenszenarien. Eine wachsende Bewegung in den USA bereitet sich auf das "Ende der Welt, wie wir sie kennen" vor. Sandra Sperber hat zwei sogenannte "Prepper" beim Training begleitet.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • München: Amokläufer zahlte 4350 Euro für Waffe und Munition
  • Nashörner: Nachlaufen als Überlebenstraining
  • Azubis in Seenot: Überlebenstraining im Hafenbecken
  • US-Waffenlobby macht Jagd auf Untote: Feuern auf Obama-Zombies
  • Allein auf der Insel: Filmtrailer "300 Tage" von Xavier Rosset
  • USS Zumwalt: US-Zerstörer verfeuert 800.000 Dollar - pro Schuss
  • Eindringling ins Weiße Haus: Ex-Soldat hatte 800 Schuss Munition im Wagen
  • Munition, Anzünder, Watte: Prepper Jim zeigt seinen Überlebens-Rucksack
  • Tickende Zeitbomben: Kampfmittelbeseitiger im Einsatz
  • Arktis: Überreste von Nazi-Kriegswetterstation entdeckt?
  • Bürgerliche Kochkunst: Das große Fressen ist vorbei
  • Nur Bedürftige mit deutschem Pass? "Tafel"-Gründerin distanziert sich