Martin Schulz
"Merkel kann gerne Vizekanzlerin in meinem Kabinett werden"

11.09.2017 - Zwei Wochen vor der Wahl liegt die SPD in den Umfragen bis zu 16 Prozentpunkten hinter der Union. Auf einer Pressekonferenz in Berlin gibt sich Kanzlerkandidat Martin Schulz dennoch selbstbewusst.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Bundestagswahl: Warum so unentschlossen?
  • TV-Duell Schulz gegen Merkel: Die Schlüsselszenen
  • Merkels Sommer-PK: "Für mich ist dieser Wahlkampf nicht langweilig!"
  • Merkels Sommer-PK: "Für mich ist dieser Wahlkampf nicht langweilig!"
  • Videokommentar: "So ein TV-Duell darf es nie wieder geben"
  • Fiese Fragen an Bundestagskandidaten: Weidel oder Wagenknecht, Herr Scheuer?
  • Erstwähler beurteilen Wahlwerbespots: "Was soll mir das sagen?"
  • Wahlkampf: Schulz verspricht Bürgerversicherung
  • SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz: "Es ist unsere Pflicht, zu investieren"
  • Reaktionen auf Rede von Martin Schulz: "Er scheint die Nerven verloren zu haben"
  • Videoanalyse zum SPD-Parteitag: "Schröder ist immer noch der beste Wahlkämpfer, den die SPD hat"
  • Videoanalyse zum SPD-Parteitag: "Spannend ist, wie das Programm diskutiert wird"