Lampedusa-Flüchtlinge in Hamburg
Protest beim Festakt

10.10.2013 - Sie kamen über das Mittelmeer nach Europa und leben seit vergangenem Winter in Hamburg. Die Flüchtlingsgruppe „Lampedusa in Hamburg“ kämpft seit Monaten für ein Bleiberecht in der Stadt. Jetzt trafen einige der Männer bei einem Festakt auf Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • 50 Jahre nach Attentat: Das Vermächtnis von MLK
  • Videobotschaft: US-Basketball-Stars gegen Polizeigewalt
  • Polizeivideo: Rund 20 Schüsse auf unbewaffneten Afroamerikaner
  • Parlament im Kosovo: Abgeordneter zündet Tränengaskartusche
  • Protest wegen US-Waffengesetze: Tot, gestellt
  • Entspannungspolitik: Kim Jong Uns Schwester auf diplomatischer Reise
  • Neonazi-Konzerthochburg Thürigen: Themar - der Rechtsrock spaltet die Stadt
  • Großdemo in Moskau: "Die ganze Welt ist gegen Russland"
  • Tausende Kurden demonstrieren in Köln: "Erdogans Krieg stoppen"
  • Ein Jahr Trump: "Ich hätte nie gedacht, dass unser Land so jemanden wählt"
  • Chile: Ausschreitungen bei Studentenprotesten
  • Luftschläge in Syrien: Irakische Kampfjets bombardieren IS-Stützpunkte