Nordkoreas Satellitenträger
Südkorea birgt Trümmerteile von Kims Rakete

14.12.2012, 11:08 Uhr - Südkorea hat Trümmerteile der am Mittwoch getesteten nordkoreanischen Langstreckenrakete aus dem Meer geborgen und will sie nun untersuchen. Die Teile sollen Aufschluss über den tatsächlichen Stand der Raketentechnik des Erzfeindes geben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich selbst 570 Meter in die Luft
  • Südkorea: Setzt dem Schönheitswahn ein Ende
  • Technische Winterspiele: Roboter-Slalom in Südkorea
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Olympia: Mannschaften treffen in Südkorea ein
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Rakete Nordkorea: Nordkorea schießt Rakete über Japan hinweg
  • Sojus-Start im Video: Astro-Alex auf dem Weg zur ISS
  • Road to Brexit - eine Deutsche in Bath: "Die Engländer haben keine Courage, Fehler zuzugeben"
  • Entscheidung über Mays EU-Deal: Unterhaussprecher schließt dritte Abstimmung über unveränderten Brexit-Antrag aus