Rassistische Bemerkung
Berlusconi-Bruder beleidigt Balotelli

06.02.2013 - Bei einem Treffen mit Politikern in Monza bezeichnete Paolo Berlusconi, Bruder vom Clubboss des AC Mailand Silvio Berlusconi, Neuzugang Mario Balotelli als "den kleinen schwarzen Jungen". Eine fragwürdige Aussage, zumal Milan-Profis vor nicht allzu langer Zeit ein Testspiel abbrachen, als sie mit Affenlauten beleidigt wurden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Zu wenig Applaus: Trump wirft Demokraten Landesverrat vor
  • In Hamburg verschwundener Schotte: Er ist irgendwo da draußen
  • Rassistische Rufe gegen BVB-Star: "Wir verurteilen das aufs Schärfste"
  • Neues Buch über Hassmails: "Ignorieren nützt nichts"
  • Kuba vor Umbruch: Der Castro-Nachfolger
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Häftlingsaufstand in Venezuela: 68 Tote, Angehörige protestieren
  • Schulmassaker in Parkland: Nachbarin des Todesschützen spricht erstmals öffentlich über Nikolas Cruz
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"