Rassistischer Wahlkampf
NPD droht dunkelhäutigem Politiker

12.08.2009, 21:30 Uhr - Seit 21 Jahren lebt der aus Angola stammende Zeca Schall in Deutschland. Er macht Wahlkampf für die CDU in Thüringen. Die NPD hetzt gegen den dunkelhäutigen Politiker und bedroht ihn öffentlich.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Strafzölle gegen die Türkei: Erdogan droht USA mit Ende der Partnerschaft
  • USA: Rekordbrände in Kalifornien dauern an
  • Migranten-Treck an der US-Grenze: Die Stimmung droht zu kippen
  • Bayern wählt: Wer regiert in Zukunft im Freistaat?
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Hacker-Angriff: Cyber-Attacke auf hunderte Politiker
  • Eklat im britischen Parlament: Politiker entfernt royalen Zeremonienstab
  • Bergbau in Kentucky: Nach der Kohle kommt der Whiskey
  • EU-Parlament: Tory-Politiker nennt Nazis "Sozialisten" - und sorgt für Tumult
  • Bayern vor der Wahl: "Ausgerechnet du bei den Grünen?"
  • Theresa May präsentiert ihren "Plan B": "Ein zweites Referendum würde eine falsche Botschaft senden"
  • +++ Livestream zum Brexit +++: Theresa May präsentiert ihren Plan B