Rekord auf der Raumstation ISS
Siebeneinhalb Stunden im All

18.08.2013 - Neue Raumanzüge aus Russland haben sich bewährt: Stundenlang haben Kosmonauten damit an der Internationalen Raumstation ISS gearbeitet, Stromkabel für ein neues Weltraumlabor verlegt. Mit einem US-Anzug hatte es vor wenigen Wochen dramatische Probleme gegeben

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Nasa-Mission: Rendezvous mit einem Asteroiden
  • Plutomond Charon: Animation zeigt riesigen Canyon
  • Schnäppchen-Flug ins All: Amateurfotos beeindrucken die NASA
  • Nach fünfjähriger Reise: Nasa-Sonde "Juno" erreicht Jupiter-Umlaufbahn
  • Platzmangel auf der ISS: Nasa will aufblasbares Modul testen
  • Final Countdown: Space Shuttle vor der letzten Mission
  • Nasa-Video in Ultra-HD: So haben Sie die Sonne noch nie gesehen
  • Alltag im All: Nägelschneiden in der Schwerelosigkeit
  • Zum Tode von Jesco von Puttkammer: SPIEGEL-Gespräch mit dem Nasa-Veteran (2011)
  • So nah wie nie: Asteroid schrammt haarscharf an Erde vorbei
  • Science oder Fiktion? Traktorstrahl als Staubsauger fürs Weltall
  • Saturnsonde Cassini: Dem Nordpol des Eismondes ganz nah