Raus aus der Komfortzone
Aussteiger in Deutschland

11.02.2013 - Wer nicht mehr Outlaw sein will, wird Teil der Gesellschaft. Und wer nicht mehr Teil der Gesellschaft sein will, steigt aus. In Deutschland kann jeder machen, was er will. Die Protagonisten dieses Films haben ihr bisheriges Leben hinter sich gelassen, weil sie lieber Eins mit der Natur sind, als Mitglied der bürgerlichen Gemeinschaft. (10.02.2013)

Empfehlungen zum Video
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Rekordtemperaturen in Deutschland: Fluch und Segen der Hitzewelle
  • Aussteiger: Was das Meer hergibt
  • Identitäre Bewegung in Dresden: "Geh dahin, wo du herkommst!"
  • Mordfall Susanna: Ali B. nach Deutschland überführt
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Seehofers Satz: Debatte um Islam-Aussage des neuen Innenministers
  • Gefühlte Angst: Wie die AfD im bayerischen Deggendorf den Fremdenhass schürt
  • Gefährliche Raupen: Eichenprozessionsspinner verwüsten ganze Landstriche
  • Die Unbeugsamen: Deutschlands starke Frauen
  • Vor 20 Jahren: Der Ku-Klux-Klan
  • Krimineller Grenzverkehr: Drogenfahndung an der deutsch-niederländischen Grenze