re:publica 2012
Kathrin Passig über Technologiebegeisterung

07.05.2012 - "Ob Eisenbahn, Maschinengewehr, Radio, Telefon, Fernsehen oder Internet: Es findet sich immer jemand, der Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit und Weltfrieden für quasi automatisch eintretende Folgen der neuen Technologie hält. Wir machen uns gemeinsam über diese Gestalten lustig und tun so, als hätten wir nicht selbst schon das halbe Internet mit solchen Behauptungen gefüllt."

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Richtung Nordamerika: Russische Kampfjets über dem Nordpol
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Nach tödlichem Unfall: Verbot für Tests von selbstfahrenden Autos
  • Abgesackte A20: Ein Loch in der Autobahn
  • Nichts wie weg: Passagierflugzeug entkommt Sandsturm
  • Vulkan auf Hawaii: Asche-Säulen über Kilauea
  • Tödlicher Unfall mit autonomen Uber-Auto: Video zeigt Sekunden vor Unfall
  • US-Navy: X-Box auf U-Booten
  • Weltrekord: "Ironman" an der Zipline
  • Schulmassaker in Parkland: Nachbarin des Todesschützen spricht erstmals öffentlich über Nikolas Cruz
  • Nordkorea-Konflikt: Kim Jong Un trifft überraschend Südkoreas Präsident
  • SPIEGEL-Leserkonferenz: Das sagen die Gäste