Nach Schlägerei in Washington
US-Haftbefehle gegen Erdogans Leibwächter

16.06.2017 - Das Treffen von Recep Tayyip Erdogan mit Donald Trump Mitte Mai in Washington hat ein juristisches Nachspiel - gegen zwölf türkische Sicherheitsleute wurde US-Haftbefehl wegen eines gewaltsamen Angriffs auf Gegendemonstranten erlassen. Erdogan keilt zurück.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Proteste gegen Türkeis Syrien-Offensive: Polizei löst Kurden-Demo in Köln auf
  • Katalonien-Konflikt: Zusammenstösse zwischen Polizei und Demonstranten
  • Akademikerball in Wien: Tausende demonstrieren gegen Rechts
  • Krügers Engagement gegen rechts: "Es darf nie wieder so passieren"
  • Einsatz gegen Kurden: Türkischer Hubschrauber in Syrien abgeschossen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Studentenproteste in Chile: Polizei setzt Wasserwerfer ein
  • Militäroffensive in Syrien: Türkische Armee besetzt Afrin ein
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Stormy Daniels: Ex-Pornostar verklagt Trump-Anwalt
  • Luftschläge in Syrien: Irakische Kampfjets bombardieren IS-Stützpunkte
  • Merkel und Macron: "Den Zauber weggefegt"