Nach Schlägerei in Washington
US-Haftbefehle gegen Erdogans Leibwächter

16.06.2017 - Das Treffen von Recep Tayyip Erdogan mit Donald Trump Mitte Mai in Washington hat ein juristisches Nachspiel - gegen zwölf türkische Sicherheitsleute wurde US-Haftbefehl wegen eines gewaltsamen Angriffs auf Gegendemonstranten erlassen. Erdogan keilt zurück.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Erdogan in Kiew: Powernap bei Poroschenko?
  • Erdogan droht Kurden: "Sie werden nichts mehr zu essen finden"
  • Deutsch-Türken über Erdogans Wahleinmischung: "Ist ja Quatsch!"
  • Streit mit der Türkei: "Man weiß nie, ob es auch einfache Urlauber treffen wird"
  • Skurrile Handybotschaft von Erdogan: "Hallo, hier spricht Ihr Präsident"
  • Videoanalyse zur Golf-Krise: Was steckt hinter der türkischen Einmischung?
  • Videoanalyse zum AKP-Parteitag: "Erdogan geht es um eine Machtdemonstration"
  • Prügelei vor türkischer US-Residenz: Erdogans Bodyguards gegen Demonstranten
  • Referendum in der Türkei: Regierung verkündet Sieg, Opposition zweifelt
  • Erdogan-Referendum: "Wir erleben das Ende der parlamentarischen Demokratie"
  • Volksabstimmung über Präsidialsystem: Erdogan wirbt noch einmal für ein "Ja"
  • Türkische Opposition vor dem Referendum: "Der Widerstand ist überall!"