Rechtspopulisten gestoppt
Konfrontation statt Parteitag in Berlin

12.01.2011 - Die Rechtspopulisten von "Die Freiheit" erlebten ein Debakel. Ihr Berliner Landesparteitag fiel aus, die Mitglieder standen vor verschlossenen Türen und linke Demonstranten beschallten die bizarre Szenerie mit ohrenbetäubendem Lärm.

Empfehlungen zum Video
  • Nahles-Rede in der Analyse: "Kürzer funktioniert besser"
  • Merkel-Rede auf CDU-Sonderparteitag: Viel durchgesetzt, "Irrweg" verhindert
  • Filmstart "Mute": Willkommen im Berlin der Zukunft
  • Merkel sorgte mit kleinem Irrtum für Lacher: Pressekonferenz mit Annegret Kramp-Karrenbauer
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Umstrittene Filmemacherin: Berliner Stiftung erhält Riefenstahl-Nachlass
  • BGH-Entscheidung zu Berliner Rasern: Tödlich, aber nicht mörderisch
  • Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Merkel auf dem Sonderparteitag: "Chance, halbwegs würdig aus dem Amt zu scheiden"
  • 20 Jahre Haft für Salah Abdeslam: Islamist verurteilt
  • Videoanalyse zum Parteitag: "Die Stimmung zeigt, wie unsicher die SPD ist"