Reiche Russen auf Zypern
Sorge um das Steuerparadies

21.03.2013 - Schöne Strände, mildes Klima - und niederige Steuern: Viele wohlhabende Russen hat es nach Zypern gezogen. Laut Schätzungen belaufen sich Einlagen russischer Investoren auf 20 bis 40 Milliarden Dollar. Die Sorge über eine geplante Zwangsabgabe auf ihre Vermögen ist deshalb besonders groß.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Zitterpartie in Zypern: Parlament will Zwangsabgabe stoppen
  • Unter Freunden: Putin verleiht Depardieu russische Staatsbürgerschaft
  • "Givis" gewaltsames Ende: Tod eines Separatistenanführers
  • Putin-Kritiker Nawalny: Fünf Jahre Haft auf Bewährung
  • Wild-West-Steinbrück: Versöhnung mit Heidi-Land?
  • Andrej Poljakow: Kosake und Trump-Verehrer
  • Über dem Schwarzen Meer: Russisches Flugzeug mit 92 Passagieren abgestürzt
  • Russisches Drama "Der die Zeichen liest": Kreuzzug
  • Türkei: Russischer Botschafter in Ankara erschossen
  • Nach Pipeline-Unfall: Vor Zypern droht Ölpest
  • Zypern: Banken haben wieder geöffnet
  • Wut gegen Angela Merkel: Demonstration vor Zyperns Parlament