Reiche Russen auf Zypern
Sorge um das Steuerparadies

21.03.2013 - Schöne Strände, mildes Klima - und niederige Steuern: Viele wohlhabende Russen hat es nach Zypern gezogen. Laut Schätzungen belaufen sich Einlagen russischer Investoren auf 20 bis 40 Milliarden Dollar. Die Sorge über eine geplante Zwangsabgabe auf ihre Vermögen ist deshalb besonders groß.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Zitterpartie in Zypern: Parlament will Zwangsabgabe stoppen
  • Unter Freunden: Putin verleiht Depardieu russische Staatsbürgerschaft
  • Trump vs. FBI: Im Spiegelkabinett der Lügen
  • Blogger Nawalny: Video zeigt Farbattacke auf Putin-Kritiker
  • Wild-West-Steinbrück: Versöhnung mit Heidi-Land?
  • Comey im Geheimdienst-Ausschuss: FBI-Chef widerspricht Trump öffentlich
  • Absprachen zwischen Trump-Team und Russland? FBI-Chef Comey bestätigt Untersuchungen
  • Andrej Poljakow: Kosake und Trump-Verehrer
  • Nach Pipeline-Unfall: Vor Zypern droht Ölpest
  • Zypern: Banken haben wieder geöffnet
  • Wut gegen Angela Merkel: Demonstration vor Zyperns Parlament
  • Wütende Proteste in Zypern: Parlament stimmt gegen verhasste Zwangsabgabe