Reiche Russen auf Zypern
Sorge um das Steuerparadies

21.03.2013 - Schöne Strände, mildes Klima - und niederige Steuern: Viele wohlhabende Russen hat es nach Zypern gezogen. Laut Schätzungen belaufen sich Einlagen russischer Investoren auf 20 bis 40 Milliarden Dollar. Die Sorge über eine geplante Zwangsabgabe auf ihre Vermögen ist deshalb besonders groß.

Empfehlungen zum Video
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Kritik an Bundeswehr-Strategie: "Es wird gefährlich"
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Volkswagen: Herbert Diess ist neuer Konzernchef
  • Herbert Diess: Neuer VW-Chef will Konzern agiler machen