Renate Künast
Glückloser Wahlkampf, gefühlte Niederlage

12.12.2011 - Mit viel Optimismus und glänzenden Umfragewerten war Renate Künast im Sommer für die Grünen in den Wahlkampf um das Berliner Rathaus gezogen - am Ende reichte es für die Grünen nur für weitere Jahre in der Opposition. Künast selbst verabschiedete sich Richtung Bundespolitik.

Empfehlungen zum Video
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Türkischer Wahlkampf in Deutschland: "Nicht ob, sondern wie"
  • Wahlkampf 2007: Sarkozy offiziell illegaler Wahlkampffinanzierung verdächtigt
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Super-Bowl-Werbung: "Ein bisschen wie im Wahlkampf"
  • Wahl in Ungarn: Orbán hofft auf dritte Amtszeit
  • State of the Union: "Trump setzt schon den Ton für den Wahlkampf"
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Hillary Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Demonstration für Kohleausstieg: "Die Bundesregierung hat sich blamiert"
  • "Lifeline" wartet auf Hafeneinfahrt: SEENOTRETTUNG im Mittelmeer