Renate Künast
Glückloser Wahlkampf, gefühlte Niederlage

12.12.2011 - Mit viel Optimismus und glänzenden Umfragewerten war Renate Künast im Sommer für die Grünen in den Wahlkampf um das Berliner Rathaus gezogen - am Ende reichte es für die Grünen nur für weitere Jahre in der Opposition. Künast selbst verabschiedete sich Richtung Bundespolitik.

Empfehlungen zum Video
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Wetter in den USA: Nach dem Schneesturm kommt die Kälte
  • Seidlers Selbstversuch: Mit Obstler in der Kältekammer
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Türkischer Wahlkampf in Deutschland: "Nicht ob, sondern wie"
  • Wahlkampf 2007: Sarkozy offiziell illegaler Wahlkampffinanzierung verdächtigt
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Wahlkampf in Katalonien: Rajoy appelliert an Unternehmer zu bleiben
  • Merkel in Dortmund: Wahlkampf ohne die SPD
  • Parlamentswahl in Großbritannien: "May hat einen sehr schlechten Wahlkampf geführt"
  • Nach tagelangem Streit: GroKo-Spitzen einigen sich im Fall Maaßen
  • "Deutschland spricht": Tausende Menschen treffen sich zum Gespräch