Reportage aus Tsunamigebiet
Rikuzentakata, die weggespülte Stadt

21.03.2011 - SPIEGEL-TV-Reporter Claas Meyer-Heuer ist es gelungen, in die japanische Stadt Rikuzentakata - 200 Kilometer nördlich von Fukushima - vorzudringen. Hier kämpfen Überlebende seit nunmehr neun Tagen mit beeindruckender Tapferkeit gegen die Folgen der Katastrophe. (20.03.2011)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Militäroffensive in Syrien: Türkische Armee besetzt Afrin ein
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut (Orig. Engl.)
  • Abgesackte Straße: Tote und Verletzte durch Riesen-Erdloch
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Neonazi-Konzerthochburg Thürigen: Themar - der Rechtsrock spaltet die Stadt
  • Türkische Offensive bei Afrin: Rund 150.000 Menschen auf der Flucht
  • Russland: Fernsehturm aus Sowjetzeiten gesprengt
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV
  • Vor 20 Jahren: Die Grünen und der Benzinpreis
  • Kraft und Ausdauer: Die Belastungsgrenzen der Ninja Warrior