Rettungsschiff "Aquarius"
Spanien nimmt 629 Flüchtlinge auf

11.06.2018, 15:56 Uhr - Italien verweigerte den Flüchtlingen auf dem Boot "Aquarius" die Aufnahme, Spanien nimmt die Männer, Frauen und Kinder nun auf. Sie harren seit dem Wochenende auf dem Mittelmeer aus.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Unterm Güterzug über den Brenner: Die neue Flüchtlingsroute
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Migration: Spanien ist neues Ziel von Flüchtlingen
  • Flüchtlinge auf der "Aquarius": "Die Lage an Bord ist nicht sicher"
  • Gegen horrende Mieten: Der FAIR-Mieter
  • An Bord der "Aquarius": Warten auf den sicheren Hafen
  • Nach tagelanger Irrfahrt: Rettungsschiff "Aquarius" legt in Malta an
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Der Salvini-Eklat: EU-Minister offenbar heimlich gefilmt
  • Videoreportage von der inner-irischen Grenze: "Wir sitzen hier auf einem Pulverfass"
  • Shutdown in den USA: Die Verzweiflung der Staatsbediensteten
  • Seehofers Abschiedsrede: "Verachtet mir die kleinen Leute nicht"