Rettungsschiff "Aquarius"
Spanien nimmt 629 Flüchtlinge auf

11.06.2018 - Italien verweigerte den Flüchtlingen auf dem Boot "Aquarius" die Aufnahme, Spanien nimmt die Männer, Frauen und Kinder nun auf. Sie harren seit dem Wochenende auf dem Mittelmeer aus.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Unterm Güterzug über den Brenner: Die neue Flüchtlingsroute
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Migration: Spanien ist neues Ziel von Flüchtlingen
  • Flüchtlinge auf der "Aquarius": "Die Lage an Bord ist nicht sicher"
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Italien: Hunderte Flüchtlinge sitzen auf Rettungsschiff fest
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Flüchtlingszahlen von UNHCR: Ein trauriges Rekordjahr
  • Amerikanisch-türkisches Verhältnis: "Diesen Konflikt werden Trump und Erdogan nicht alleine lösen können"
  • Fall Sami A.: Richter am Oberverwaltungsgericht erklärt Entscheidung
  • Nach tagelanger Irrfahrt: Rettungsschiff "Aquarius" legt in Malta an
  • Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV