Unheimlicher Flussbewohner
Fischer fangen 600-Kilo-Stör

18.05.2012 - Kaluga-Störe oder Kaluga-Hausen gehören zu den größten Süßwasserfischen der Welt. Ihr natürlicher Lebensraum ist der Heilong Jiang Fluss im nordöstlichen China, an der Grenze zu Russland. Fischern ist dort nun ein besonders großes Exemplar ins Netz gegangen.

Empfehlungen zum Video
  • Krieg in Syrien: Video zeigt Szenerie nach US-Luftangriff
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Hyundai Nexo: Abschied vom Akku
  • 136 Kilo Dynamit im Gebäude: Aus dem Staub gemacht
  • Strohhalme als Umweltrisiko: Bloß weg damit
  • Ein Fisch namens "SoFi": Roboter soll Meereswelt erforschen
  • Angriff auf 17-Jährige in Essen: Polizei sucht Täter mit Fotos und Video
  • Virales Militärvideo: Fahneneid mit Dino-Handpuppe
  • Delta Airlines: Airbus muss mit brennendem Triebwerk notlanden
  • Funksprüche vor Boeing-Notlandung: "Entschuldigung, Sie sagten es gebe ein Loch?"