Unheimlicher Flussbewohner
Fischer fangen 600-Kilo-Stör

18.05.2012 - Kaluga-Störe oder Kaluga-Hausen gehören zu den größten Süßwasserfischen der Welt. Ihr natürlicher Lebensraum ist der Heilong Jiang Fluss im nordöstlichen China, an der Grenze zu Russland. Fischern ist dort nun ein besonders großes Exemplar ins Netz gegangen.

Empfehlungen zum Video
  • Gigant aus der Tiefsee: Japaner fangen Riesen-Tintenfisch
  • Meteoritenabsturz: Forscher ziehen 600-Kilo-Brocken aus See
  • Der Pizarro-Hype: 600 Fans beim ersten Training
  • Wiederaufbau des Gaza-Streifens: USA und Europa versprechen gut 600 Millionen Euro
  • Passivrauchen: Jährlich 600.000 Todesopfer
  • Weltrekord eines e-Autos: 600 Kilometer ohne Aufladen
  • 500 Kilo am Haken: Hochseeangler fangen Schwarzen Marlin
  • Knapp sechs Meter lang: Fischer fangen lebendigen Riesenkalmar
  • Einst schwerster Mensch der Welt: Von 595 auf 120
  • Castor-Blockade: Vier Bauern in Beton
  • Videos aus Südkorea: Curling im Wohnzimmer
  • 70 Stockwerke, 350 Meter: Ein Wolkenkratzer aus Holz